So schaut's aus, is Taxi

Urlaub auf dem Bergbauernhof

Plattnerhof

Mobil:
0039 3384642610
E-Mail: info@pfunders.com

Auto Taxi Franky Pfunders

 

IT
Super Angebote und Preise
Lesen Sie unser Gästebuch

Startseite

Familie Ebner
 wünscht gute Erholung
am sonnigem Südhang der Alpen

Wandertouren

Es bieten sich verschiedene leichte und anspruchsvollere Wanderungen beziehungsweise Bergtouren zu den bewirtschafteten Almen, Schutzhütten, Bergen  und natürlichen Bergseen  in den Pfunderer Bergen an. Gerne begleiten wir Sie!

Unsere Wanderungen die wir besonders empfehlen ist die Dorfrundwanderung und die Almrundwanderung

Wandertouren

·         Plattner Krambauer Weissteiner Plattner   21

·         Plattner Brugger (Bancomat, Restaurant, Cafe, Bushaltestelle), Dorf Zentrum ( Imbisstube Geschäft ), Alpenbar, Plattner  21

·         Plattner Lärcher, Wurzstauden, Brugger, Alpenbar

·          Plattner Dorfer Dun Egger Bodenalm auf Straße zum Plattner   13

·         Plattner Dorfer Egger Gampielalm Dun auf Straße zum Plattner

·         Plattner Obergasser Riegl Schmansen Plattner   15

Von Dun aus

Wandervorschläge für den Ausgangspunkt Dun im Talschluss von Pfunders

 

A         Sente Rundweg

Parkplatz Dun 1445m – Asphaltstraße-Forstweg Mark.17 – Walder 1695m – Forstweg-Fußweg – Sente Alm 2077m, 2.15 Std. 4 km, HU 630m.

Abstieg: Steig Mark.17 – Altkaser 1735m – Forstweg-Asphaltstraße – Parkplatz 1445m, 1.45 Std. 4 km.

A         Gehzeit 4 Std., Wegstrecke 8 km, Hohenunterschied 630m.

 

B         Almhütten Rundweg

Parkplatz Dun 1445m – Asphaltstraße Mark.17 – 13A – Forstweg – Brücke – Almweg Mark.18 – Bodenalm 1695m, Steig-Fußweg Mark.13 Eisbruggtal – Brücke 2035m – Forstweg – Gampiel Alm 2053m, 2.45 Std. 5,2 km, HU 610m.

Abstieg: Forstweg Mark.30 – Eggerseite-Höfe – Forstweg Mark.13 – „Alter Weg“ – Parkplatz 1445m, 2 Std. 5 km.

B         Gehzeit 4.45 Std., Wegstrecke 10 km, Höhenunterschied 610m.

 

C         Edelrauthütte

Parkplatz 1445m – Asphaltstraße Mark.17 – 13A – Forstweg-Fußweg Mark.13 – Eisbruggtal – Forstweg – Eisbruggalm 2154m, 2.30 Std. 5 km – HU 710m. Steig Mark.13 – Eisbruggsee 2351m – Edelrauthütte 2545m,1.30 Std. 2,5 km, HU 390m.

Abstierg: Selbe Strecke – Parkplatz 1445m, 2.30 Std. 7,5 km.

C         Gehzeit 6.15 Std., Wegstrecke 15 km, Höhenunterschied 1100m.

 

D         Weitenberg-See Rundweg

Parkplatz 1445m – Forstweg Mark.6/19 – Duner Klamm – Weitenbergtal – Brücke 1800m – Almweg Mark.20 – Untere Engbergalm – Obere Engbergalm 2123m, 2.45 Std., 6 km, HU 680m – Steig Mark.20 – Grindlberg See 2485m – Seescharte 2532m – Weitenbergsee 2496m, 1.30 Std. 2 km, HU 410m.

Abstieg: Steigspur Mark.20 – Steig Mark.17A – Forstweg Mark.19 – Weitenbergalm 1958m – Almstraße Mark.19-20-6 – Duner Klamm – Parkplatz 1445m, 1.30 Std. 5 km, HU 510m.

D         Gehzeit 6.45 Std. Wegstrecke 18,5 km, Höhenunterschied 1090m.

Steinbockweg:
Anspruchsvolle Wanderung: Parkplatz - Bodenalm - Biwak - Geisscharte - Edelrauthütte - Eisbruggalm - Bodenalm - Parkplatz

 

Überschreitungen

·         Lappach Stausee Edelrauthütte Gampielalm Dorfer

·         Dun Engbergalm Gliederscharte St. Jakob Pfitsch

·         Meransen mit Bahn auf Gitsch Seefeldseen Valserscharte  oder Paulscharte Schattseite Pfunders

·         Terenten Tiefrastenhütte Passenjoch Plattnerhof

Radtouren Mauntenbike

  • Rundweg Dun

  • Rundweg Witental Meransen Mühlbach Vintl Weitental

  • Rundweg Vintl Terenten Issing ( Badesee )  Kiens Vintl

  • Rundweg Pfunders Sterzing Pfitsch Pfunderer Joch Pfunders ( 10 Stunden -- nur für extrem Fahrer geeignet )

Rad und Wandern

  • Plattnerhof Bodenalm Valsalm  und zu Fuß weiter zum Eisbruggsee

  • Plattnerhof Gampielalm Eisbruggalm und zu Fuß weiter zur Edelrauthütte

  • Plattnerhof Engbergalm und zu Fuß weiter zum Grindlbergersee, eventuell Gliederscharte die mit einem herrlichen Ausblick in die Gletscherwelt belohnt

  • Plattnerhof Weitenbergalm und zu Fuß zum magischem Pollackl und dem Weitenberger See

  • Plattnerhof Riegl und zu Fuß zum Hörnle

  • Plattnerhof Almkäser und zu Fuß zur Sentealm

 

 

E-Mail schreiben
info@pfunders.com
Anreise Google Maps

Fotogalerie
Familie Ebner
Wohnungen
Berglandwirtschaft Einst
und Heute

Tourismusverein Vintl/Pfunderertal

Geologie unseres Tales
Flora und Fauna

Unsere Ferienwohnungen bei Traum-Ferienwohnungen.de  

Sagen und Bräuche

Wir haben eine Meinung
die wir vertreten
Wanderungen
Unser Weg

Gampielalm

 
Veranstaltungen  +  Kultur
 

 

Gedicht übern Plattnerhof

Der Plattnerhof ist in Pfunders allseits bekannt, doch auch über Grenzen in einem anderen Land…
Ist doch die Rosina und der Franz Josef steht's bedacht, dass Ihren Gästen alles recht wird gemacht.
Der „ URLAUB auf dem Bauernhof“ lässt viele eintauchen, in die Stille und Ruhe die viele Leute mal brauchen! Mit scharfsinnigem Augen sollte man es sich nicht lassen entgehen, Adler, Bartgeier und Steinböcke zu sehen. In den Pfunderer Bergen gibt es auch Hirsch Reh und Wild, jawohl, jede Jägerslust wird hier gestillt! Der Plattnerhof selbst bietet ja schon viel,  weil Franz Josef als Natur- und Landschaftsführer bringt seine Leute ans richtige Ziel! Der Bauernhof lieg t mitten in der Natur, von Auto und Stadtlerm ist keine Spur! Die Daniela ist die älteste und ganz eine brave, Sie erfreut sich mit Hund Waldi auch schon der Schafe! Und weil es am Plattnerhof so romantisch ist, das Zwillingsbärchen Karin und Petra nachgekommen ist. Klein Norbert muss noch etwas wachsen, dass er auf Pferd Sheila reiten kann mit seinen Haxen. Der Katze machen  die steilen Hänge nichts aus, sie sonnt sich in der Sonne und ruht sich dort aus. In mitten des Südhangs zwischen Kräutern, Blumen und Wild, beim Plattnerhof wird auch manchmal gegrillt. Der Talblick vom Hof ist wundervoll, mit der Umwelt geht man hier um ganz liebevoll. Zum Hof gehör auch eine Kneippanlage zum Kühlen und Kneipen an Sommertagen. Was man am Plattnerhof pflegt seid immer schon ist der gute Umgang mit Diskretion. Und weil der Plattnerhof liegt hoch in den Pfunderer Bergen, der Franz Josef hat sich ausgedacht etwas besonders: Denn wird der Rückweg mal schwerer und schwerer ist es gut dass es sie doch gibt die Engel auf Räder, da fährt der Franz Josef in die Berge hinauf und sammelt die Bergsteiger allesamt auf. Mit seinem Taxi das „ Auto Franky „ heißt er hier auch auf das Taxigeheimnis verweißt. Es ist schön dass es so etwas heut noch gibt, wer einmal am Plattnerhof war hat sich gleich in Ihn verliebt. M. A.

 

 

   

Impressum